Sorry, Dein Browser unterstützt derzeit kein JavaScript.

Google+ WordPress




Keine Angst mehr vor Krankheiten haben durch Prävention






Heilpraktiker für Lebensberatung und Psychosomatik

Rechtzeitiges Vorbeugen / Prävention hilft

vorbeugen / Prävention Lebensberatung Psychosomatik Stressbew#ltigung

Liebe Leser,
nicht dem Körper weniger, sondern der Seele wird mehr Bedeutung beigemessen.

Warum hilft Prävention?

Die Prävention ist eine vorbeugende Maßnahme, Untersuchung oder ein sogenannter Checkup bei dem festgestellt wird, ob alles in Ordnung ist.

In vielen Bereichen des alltäglichen Lebens wird so eine Überprüfung durchgeführt. Sei es durch eine jährliche Fahrzeuginspektion, bei einem Finanzstatus- und Versicherungscheck oder bei einem Hauskauf. Aber auch einige Berufe erfordern einen regelmäßigen Checkup, um Standards oder den Impfstatus zu überprüfen. Firmen müssen übers Jahr gesehen mehrfach Gewinne ermitteln und Gewinnprognosen erstellen.

Präventionen in Form von Checks und vorbeugende Maßnahmen machen also durch aus Sinn.

Aber wie sieht es im menschliche Bereichen, also mit einem selbst, aus?

Wenn man das Verhalten diesbezüglich mit der eigenen Wichtigkeit gleichsetzt, so scheint das eigene Leben und die damit verbundene Gesundheit für den Einzelnen nicht so wichtig zu sein.

Dabei sollte die eigene Gesundheit doch das Wichtigste überhaupt sein!

Der Sinn der Prävention

Muss es erst zur Krankheit oder zu wirklichen Problemen kommen? Ich sage immer ganz klar: "Nein"

Vorbeugen ist besser und schlauer als nachsorgen.

Aus den verschiedensten Gründen - meistens aus Angst - nimmt der Mensch eine vorbeugende Maßnahme für sich nicht so wichtig und schiebt es vor sich her bzw verdrängt es. Dabei kann eine Prävention beruhigend sein, weil alles ok ist, oder wirkt erleichternd, weil etwas frühzeitig entdeckt wurde, was dann leichter zu klären ist.

Also Prävention macht Sinn. Die Frage ist, ob Sie sich selber ernst und wichtig genug nehmen.

Wie verläuft die Prävention? 

Schnell und einfach.

  1. Ein Checkup dauert eine Stunde.
  2. Präventivmaßnahmen je eine Stunde - Anzahl nach Bedarf.

Wenn Sie Gewissheit über Ihren Ganzheitszustand haben wollen, vereinbaren Sie doch gleich einen Termin. Ich berate Sie gern.

In liebevoller Unterstützung

Dion Stolzenburg